Marcus Klein Mitglied im Medien- und Petitionsausschuss des Landtages

02. Juni 2011

Zwei Wochen nach dem Einzug in den Mainzer Landtag ist der Abgeordnete Marcus Klein als ordentliches Mitglied in zwei Fachausschüsse entsandt worden. Klein wurde von seiner Fraktion in den Ausschuss für Medien und Netzpolitik und in den Petitionsausschuss gewählt. Stellvertreter ist der Jurist im Haushalts- und Finanzausschuss sowie im Ausschuss für Justiz und Verbraucherschutz.

„Medien- und Netzpolitik gehört zu den Zukunftsfeldern mit der dynamischsten politischen und rechtlichen Entwicklung unserer Zeit. Daran gesetzgeberisch mitzugestalten ist eine spannende Herausforderung.“

Im Petitionsausschuss werde man mit der ganzen Bandbreite der Verwaltungs- und Legislativaufgaben im Lande vertraut. „Jeder Bürger hat nach der Verfassung das Recht, sich mit einer Petition an den Landtag zu wenden. Auch das ist Bürgerbeteiligung und hier sieht man, was den Menschen wirklich unter den Nägeln brennt“, so Klein.

Durch die Vertretung im Rechts- und im Haushaltsausschuss arbeitet Klein auch in diesen Arbeitskreisen seiner Fraktion mit. „Das ermöglicht mir einen guten Einblick in alle „klassischen“ Bereiche der Landespolitik. Ich freue mich auf die Mitarbeit.“