Sportfördermittel für den Landkreis

22. Oktober 2011

Im Landkreis Kaiserslautern wurden seit 2009 rund 1 Millionen Euro Landesmittel im Bereich Sportförderung eingesetzt. Das hat eine Anfrage des Abgeordneten Marcus Klein (CDU) beim zuständigen Innen- und Sportministerium ergeben. (Antwort Sportfördermittel)
Bei den geförderten Maßnahmen handelt es sich unter anderem um den Kunstrasenplatz des FV Olympia Ramstein (164.000 €) und den Neubau von Funktionsräumen im Naturerlebnisbad Landstuhl (460.508 €).
„Die Förderung spiegelt das sportliche Leben im Landkreis wieder. Die Einrichtungen müssen erneuert und dauernd in Schuss gehalten werden, damit sie attraktiv bleiben“, so Klein. „Man darf nicht vergessen, dass zu den Fördermitteln erhebliche eigene Kraftanstrengung der Vereine oder Kommunen nötig sind, um die Projekte zu realisieren.“
In der Bewilligung ist derzeit die Sanierung der Sportanlage „Am Rotheborn“ in der Sickingenstadt Landstuhl. Hier wurden 315.710,32 € beantragt.
„Laut Aussage des Ministeriums soll die Maßnahme noch im laufenden Jahr bewilligt werden“, so Klein. Zwar stehe die genaue Höhe der Förderung noch nicht fest, da die Berechnung der zuwendungsfähigen Kosten noch aussteht. Der Umsetzung des Projekts und dem Maßnahmebeginn stehe das aber vermutlich nicht im Weg.

(Hier die Anfrage Sportfördermittel KL)