Bezirksverband Pfalz fördert Heimatfreunde Landstuhl

17. Dezember 2014

Im Rahmen der Förderung bedeutender regionaler Kulturprojekte im Jahr 2015 fördert der Bezirksverband Pfalz erstmalig auch die Heimatfreunde Landstuhl e.V.
Wie der Landtagsabgeordnete Marcus Klein (CDU) aus Ramstein-Miesenbach, der auch Mitglied des Bezirkstages der Pfalz ist, mitteilt, hat der Ausschuss für Kunst, Kultur, pfälzische Geschichte und Volkskunde eine Förderung in Höhe von 2.000 Euro beschlossen.
“Ich freue mich, dass die Heimatfreunde Landstuhl erstmals im Rahmen der pfälzischen Kulturförderung eine Zuwendung erhalten. Sie ist eine Anerkennung der weit über die Grenzen Landstuhls hinaus bekannten Burgspiele”, so Klein.
Rund 40 aktive Spieler und fast die gleiche Anzahl ehrenamtlicher Helfer im Hintergrund bringen in jedem Jahr ein unterhaltsames Stück in Pfälzer Mundart auf die Bühne. Zwei Jugendgruppen werden unterhalten und Weiterbildungsmaßnahmen für die Spielgruppen angeboten.
“Die Heimatfreunde sind aber nicht nur bei den Burgspielen, sondern das ganze Jahr über in der Sickingenstadt aktiv.” Die Zuwendung des Bezirksverbandes sei auch Anerkennung des großen ehrenamtlichen Engagements und unterstütze die Heimatfreunde bei Kultur und Brauchtumspflege.
“Danke an die Burgspielgemeinde und die Heimatfreunde Landstuhl für das große Engagement. Ich bin sicher, der kleine Beitrag der pfälzischen Kulturförderung ist in Landstuhl gut angelegt.”